Freiwillige Feuerwehr Bokholt-Hanredder
| Bokholt-Hanredder | Kontakt | Impressum |  
 Startseite
 Begrüßung
 FF Bokholt-Hanredder
 Feuerwehr
 Hinweise / Tipps
  ·  Notrufabgabe
  ·  Rauchmelder
  ·  Feuerlöscher
  ·  Erste Hilfe
  ·  Verkehrsunfälle
  ·  Verhalten bei Blaulicht
  ·  Grillen
  ·  Weihnachten / Silvester

Verhalten bei Verkehrsunfällen

Im Falle eines Unfalls:
Verkehrsunfall Unfallbeteiligte sind verpflichtet, sofort anzuhalten Dies gilt auch für Unfallbeteiligte, die keinen Schaden am Fahrzeug haben oder unverletzt geblieben sind.Wer sich vom Unfallort entfernt, obwohl er weiß oder wissen kann, dass bei dem Unfall ein Mensch getötet oder nicht unerheblich verletzt wurde oder an fremden Sachen bedeutender Sachschaden entstanden ist, macht sich nach § 142 StGB strafbar und kann mit Freiheitsstrafe bis zu 3 Jahren oder Geldstrafe bestraft werden! Unfallbeteiligt ist jeder, dessen Verhalten nach den Umständen zum Verkehrsunfall beigetragen haben könnte.

Folgende Verhaltensregeln sind zu beachten:
  • Bei einem Unfall mit geringfügigem Schaden muss unverzüglich an den Fahrbahnrand gefahren werden.
     
  • Alle Fahrzeuginsassen sollten das Fahrzeug so schnell wie möglich verlassen und zwar auf der Beifahrerseite. Nicht im Fahrzeug auf Hilfe warten, sondern hinter die Schutzplanken gehen.
     
  • Warnblinklicht einschalten.
     
  • Die Unfallstelle muss vor dem nachfolgenden Verkehr abgesichert werden.Warndreieck in 100 - 150 Metern Abstand aufstellen.
     
  • Bei Unfällen mit Verletzten: Erste Hilfe leisten
    Gemäß § 323c des Strafgesetzbuches ist jedermann verpflichtet, Hilfe zu leisten, wenn dies erforderlich und ihm nach den Umständen zuzumuten, insbesondere ohne erhebliche eigene Gefahr und ohne Verletzung anderer wichtiger Pflichten möglich ist
     

Verständigen Sie umgehend die Polizei per Notruf.


 
nach oben © 2004 - 2007 JHG